Donnerstag, 30. März 2017

Book Faries Worldwide

Gesten sind meine Sticker von Book Faries Worldwide gekommen. Die Bücher auf denen die Sticker angebracht werden, kommen hoffentlich diese Woche an! 

Aber hier eine kleine Liste von den Büchern, die ich in die Welt schicken werde. 

1. Harry Potter und der Stein der Weisen 
(mein Lieblingsbuch)
2. Das Schicksal ist ein mieser Verräter 
(das traurigste Buch in meiner kleinen Bib)
3. Eragon - Das Vermächtnis der Drachenreiter 
(eins meiner ersten Bücher)
4. Die Bestimmung 
(ein Buch das ich wirklich gut finde)
5. Akardien erwacht 
(ein fantastisches Buch von Kai Meyer)
6. Faunblut 
7. Black Dagger - Nachtjagd
(habe ich die meisten Bücher von)
8. Tintenherz 
(mein ersten Buch)
9. Blutrote Küsse
(das erste Buch, welches ich zum 16. bekommen habe)
10. Geliebte der Nacht 




Mittwoch, 29. März 2017

~Rezi~ Die Bibliothek der besondern Kinder/ Ransom Riggs


Titel: Die Bibliothek der besonderen Kinder
Autor: Ransom Riggs
Verlag: Knaur*
Original Titel: Library of Souls
Seiten: 537
Preis: 14,99€

Das Cover
Auch dieses Cover gestaltet sich, wie die beiden Teile davor, sehr düster. Nur ist die Farbe dieses Mal ein bläuliches grün. In der Mitte sieht man einen Jungen, welcher auf einer Säule sitzt und Flügel hat. Da dieses Buch im Buch erwähnt wird, weiß ich sofort was damit gemeint ist. Ansonsten ist Das Cover genau gleich wie auch bei den beiden Teilen davor.

Der Titel
Unter dem Titel konnte ich mir nicht recht etwas vorstellen, da ich nicht verstand, was denn eine Bibliothek mit der Rettung der Ymbrynen zu tun haben sollte. Auch dazu gibt es eine Auflösung ich Buch. Zunächst aber war ich wirklich verwirrt.

Meine Meinung
Emma und Jacob sind nun getrennt von den anderen, denn diese wurden von den Wrights mitgenommen. Jedoch werden beide von einem Hollowgast angegriffen und die Situation scheint aussichtslos. Wie durch ein Wunder kann aber Jacob anhand einer Sprache, von der er noch nicht einmal wusste das er sie sprechen kann, den Hollowgast kontrollieren. Als sie auch noch auf Addison treffen, rennen die drei aus der U-Bahn Station und versuchen ihre Freunde zu finden.
Es herrscht außerdem ein großer Durck auf den beiden, denn Emma muss so schnell wie möglich in eine Zeitschleife, sonst altert sie viel zu schnell und könnte sterben.
Mithilfe von Adisson und seinem Geruchssinn können sie eine Zeitschleife finden. Zu dieser kommen sie aber nur mithilfe von Sharon einem Bootsführer. Er wirkt sehr zwielichtig und die Kinder wissen nicht ob sie ihm trauen können. Ihr Ziel "Devils Arce" - Der Teulfesacker.
Als sie in Devils Arce ankommen, sehen sie warum dieser Ort so heißt. Das Wasser ist modrig und stinkt die Menschen sind am Verhungern und es wimmelt nur von Räubern, Piraten und Ganoven.
Als die drei auch noch auf die "Besonderen" in der Zeitschleife stoßen, ist das Entsetzen riesig. "Besondere" die Ihre Fähigkeiten verkaufen, etwas Abscheulicheres gibt es nicht. Zumal viele von ihnen Gefangene sind und nicht freiwillig dort sind. Also eine andere Art von Zuhältern.
Als den drei dies bewusst wird, wird ihnen klar, dass Sharon kein guter Besonderer sein kann und sie gehen ihren eigenen Weg.
Die drei Freunde können sich nicht mehr weiter in der Stadt aufhalten und so suchen sie weiter nach ihren Freunden. Sie finden die Festung der Wight. Das Problem nur wie kommen sie dort hinein? Nach mehreren Versuchen klappt es nicht und als dann auch noch eine Horde Wights auftauen müssen die Kinder verschwinden.

Was das Leben noch schrecklicher auf Devils Arce macht ist, dass die Besonderen dort, mithilfe von besonderen Drogen ihre Besonderheit aufrechterhalten. Diese Piolen/ Fläschchen sind mit Teilen von andern Besonderen gefüllt, sie werden von den Wights hergestellt und somit sind die Menschen dort von den Wight abhängig. Wenn ein Besonderer diese Piole nimmt und sich etwas verabreicht, dann ist seine Besonderheit für ein paar Minuten verstärkt.

Als durch einen Aufstand Emma und Jacob verletzt werden findet sie Sharon und bringt sie zu einem Freund von ihm. Mr. Bentham ist ein außergewöhnlicher Gentleman, welcher auf Devils Arce schon sehr lange lebt. Er hat eine Maschine gebaut, die es erlaubt durch verschieden Türen zu gehen und an verschiedenen Zeitschleifen anzukommen. Er hat diese zusammen mit seinem Bruder erfunden um die "Besonderen" zu verbinden und so ein bessere Gemeinschaft aufzubauen. Sein Bruder jedoch hatte andere Pläne er wolle eine Bibliothek der Besonderen finden. In dieser, so sagen  es Legenden, sollen Fähigkeiten von Besonderen aufgehoben sein und wenn man die Fähigkeit aufnimmt so ist man unbesiegbar.

Doch auch in diesem Buch gibt es Täuschungen und Verrat von verschiedensten Seiten. Natürlich auch das Gefühl von Familie und Zugehörigkeit von Zusammenhalt und ein happy end.

Fazit
Am Ende kann ich sagen, dass dieses Buch wirklich ein sehr schöner Abschluss ist, denn es ist alles überhaupt nicht so gekommen wie ich erwartet habe. Natürlich hat vieles der ersten beiden Bücher dazu beigetragen. Die Kinder die getäuscht wurden, die gefangen wurden, ich konnte richtig ihre Gefühle nachempfinden und hatte auch wirklich sehr viel Spaß beim Lesen.
Ich kann dieses Buch gerne weiterempfehlen, da es um mehr geht als nur um Kämpfe und Mut. Familie und Zusammenhalt ist das Motto und vor allem niemals aufzugeben!

Über den Autor
Ransom Riggs wuchs in einem kleinen Fischerdorf im südlichen Florida auf, einer Region, in der sich viele Amerikaner zur Ruhe setzen. Um nicht vor Langeweile zu sterben, begann er, in Musikbands zu spielen und mit seinen Freunden Filme zu drehen. Später studierte er in Ohio und Los Angeles Literatur und Filmproduktion.
Ransom Riggs dreht heute Werbefilme für Firmen wie Absolut Vodka und Nissan und arbeitet als Drehbuchautor, Journalist und Fotograf. Mehr Informationen finden sich auf seiner Website: www.ransomriggs.com

Donnerstag, 23. März 2017

Zitronenschwestern/ Valentina Cebeni

Ich lese zurzeit ein Buch von Valentina Cebeni "Zitronenschwestern". Das Buch habe ich ich vom Bloggerprotal als Rezi Exemplar bekommen und bin schon sehr gespannt. 


Elettras frühste Kindheitserinnerung ist der Duft von Anisbrötchen. Ihre Mutter war eine begnadete Bäckerin, deren Köstlichkeiten direkt den Weg zum Herzen der Menschen fand. Doch seit sie schwer erkrankt ist, steuert die Bäckerei der Familie auf den Bankrott zu. Und Elettra ist ganz auf sich alleine gestellt, denn sie erfuhr nie, wer ihr Vater ist. Als sie von einer kleinen Insel im Mittelmeer hört, auf der ihre Mutter die glücklichste Zeit ihres Lebens verbracht haben soll, reist sie kurz entschlossen dorthin. Inmitten von Zitronenhainen stößt sie auf ein verlassenes Kloster, das eine alte Liebe verbirgt - und vielleicht das große Glück.

Mittwoch, 22. März 2017

~Rezi~ Hüterin der Schatten/ Suzanne Wright


Titel: Hüterin der Schatten 
Autor:  Suzanne Wright
Verlag:  Heyne
Original Titel: Wicked Cravings - The Phoenix Pack Series
Seiten: 349
Preis: 8,99€ (e-Book)

Das Cover
Ich finde das Cover hält was es verspricht. Zwei Paare die sich sehr Leidenschaftlich ansehen. Außerdem sieht man auf der Schulter der Frau ein  Tattoo, welches einen Wolf zeigt. Also weiß man direkt worum es geht. Ich mag diese rot, orangene Farbe und den Mond dazu, weil es für mich wie ein Sonnenuntergang aussieht oder besser mich daran erinnert.

Der Titel 
Meine Erwartungen nach dem ich den Titel "Hüterin der Schatten" gelesen habe waren, dass es eine Person gibt die Schatten kontrolliert, eine Person mit besondere Fähigkeiten. Es ist aber natürlich komplett anders, denn mit Hüterin ist "Geheimnis waren" gemeint. Das ist mir natürlich erst nach dem Lesen des Buchs klar geworden. Also total auf dem Holzweg! 

Meine Meinung 
Ich habe mir dieses Buch von Bloggerportal gewünscht und kann von Glück sagen, dass ich es bekommen habe! Ich bin sehr sehr sehr glücklich, dass ich dieses Buch lesen durfte, denn die Handlung ist eine sehr schöne.

Es geht um Jamie, die schon seit sie klein ist in Dante den Beta Wolf des Rudels verliebt ist. Er aber  nie ihrem werben nachgibt. Außerdem ist gerade ein schlimme Gerücht über Dante im Umlauf, dass Glory (kotz, würg) seine "wahre Gefährtin" sei. Eine "wahre Gefährtin" ist die Person in die dich sofort verlieben würdest, wenn du sie sehen würdest. So ungefähr kann man es erklären. Das Gerücht ist in dem Sinne schlimm, da ein "wahrer Gefährte" sofort Anspruch auf seine Gefährtin nehmen muss, damit kein andere sich dazwischen drängen kann. Doch da Glory nur ein one night stand ist, bedeutet sie Dante nichts. 

Gleichzeitig beschließt Jamie nachdem sie ein Gespräch von Dante über sie gehört hat, nicht mehr hinter ihm herzulaufen, doch das passt Dante überhaupt nicht. Er ist verwirrt und kann sich nicht erklären woher diese Gefühle plötzlich herkommen. Er beschließt der Sache auf den Grund zu gehen. Gleichzeitig hat es Jamie sehr schwer, sie hat ein wohlgehütetes Geheimnis, welches sie niemanden bis auf ihrem Bruder und ihren zwei Arbeitkolleginnen weiß. An dieser Stelle eine kleiner cut, wer vertraut denn bitte ein super wichtiges Geheimnis seiner Arbeitkollegin an, also ich auf jeden Fall nicht! Weiter geht es. Als Dante immer mehr um Jamie herumstochert, weiß er, dass Jamie etwas verbirgt und Dante ist bereit dies herauszufinden, denn er ist der Beta Wolf und die Aufgabe des Beta Wolfs ist es das Rudel zu schützen. Ab hier war es um mich geschehen, wie kann sich die Situation denn so schnell, so gut umschlagen? Ich habe dieses Buch einfach eingeatmet, weil ich selbst den Drang, Jamies Geheimnis zu lüften verspürt habe. Es hat mich mitgerissen. Auch konnte ich richtig Dantes verwirrende Gefühle nachvollziehen, was mir bei einem Buch nicht wirklich immer sofort gelingt, verstehe eine die Männerwelt. 

Als Glory sich Jamie vorknöpft, weil sie merkt das Dante an Jamie besondere Interesse zeigt, provoziert Glory Jamie und es kommt zum Kampf auf der Damentoilette. Was wäre ein Buch über gesunden Zickenkrieg? Als Dante zwischen die beiden geht, merkt er das Jaimie keine Kontrolle über ihren Wolf hat. Dieser ist sozusagen im inneren jedes Menschen und lebt als zweites Wesen in ihnen und meist sind sie im reinen miteinander. Nun weiß er was los ich und versucht Jamie zu helfen. Man muss dazu sagen das Jamie nur deswegen ihre Wölfin nicht kontrollieren kann, da sie ein Traumatisches Erlebnis hinter sich hat. Sie kann ihre Wölfin nicht freien Lauf lassen, da dieser sich von allen anderen Gestaltwandlern angegriffen fühlt und diese sofort angreifen würde. So sperrt Jamie sie in ihrem inneren ein, doch manchmal überkommt sie die Ängste der Wölfin und sie hat Schwierigkeiten diese zurückzuhalten. Meist gelingt es ihr nur unter starken Schmerzen.

Wie das nun mal ist, kann Dante die Anziehung zwischen ihm und Jamie nicht mehr Wiederstehen und die beiden kommen in eine, zu mindestens am Anfang, ziemlich-heißer-Sex- Beziehung. Ich fand das zunächst einmal sehr verwirrend, da ich ja immer noch der Meinung bin, dass Sex ja nicht alles sein sollte und ich dagegen bin, dass so etwas in Büchern steht und es somit in die "Hirne" der Mädchen und Frauen eingeflößt wird, nur damit es dann nachher eine große Enttäuschung erleben. 
Aber auch die Autorin scheint meine Meinung zu teilen und Jamie lehnt sich gegen Dante auf, denn es gibt für ihn nur Sex und Arbeit. Man muss ihm zugestehen, dass seine erste Beziehung leider den Bach runter ging, weil seine Ex-Freundin in damals mit seinem BRUDER betrogen hat. Mrs. Wright weiß wie sie in ein Drama noch mehr Drama einbauen kann nur damit ich vor meinem Tolino einen Herzinfarkt bekomme. 
Zurück zum Thema Dante hat Bindungsproblem und versucht diese mit Hilfe seiner Arbeit zu unterdrücken.  Das wird ihm erst bewusst, als Jamie ihn darauf anspricht. Aber wie ein gutes Paar sein sollte zeigen uns die beiden indem sie auch dieses Problem gemeinsam und dieses Wort würde ich gerne betonen,  denn ich bin ein Fan von Zusammenhalt in Beziehungen, da es etwas wirklich wichtiges ist, nicht nur von einer Seite immer Erwartungen zu haben. 

Als man dann noch versucht Jamie zu ermorden und dann auch noch die Ex-Freundin von Dante mit ihrem Sohn auftaucht, gerät das Ganze ins total Chaos. 

Fazit 
Fazit ist dieses Buch hat mich umgehauen, ehrlich gesagt hatte ich bedenken, dass es wieder einmal ein ganz ödes Werwolf Buch werden würde und so eine Art Team Jacob und Team Edward hervor kommen könnte. Dem ist nicht so. Jede dieser wunderbaren Seiten dieses Buches sind definitiv Lesenswert. Die Autorin hat wirklich alles gegeben. Das Buch ist mit so viel Humor geschrieben, dass ich das ein oder andere mal mich kaum halten konnte vor Lachen. 

Auch bedanke ich mich natürlich bei Heyne Verlag und Bloggerportal dafür, dass ich das Buch lesen durfte und eine Rezi schreiben konnte.

Über den Autor 
Suzanne Wright lebt mit ihre Mann, ihren zwei Kindern Bund ihren Bulldoggen in England. Schon als Kind liebte sie es Gedichte, Theaterstücke und Geschichte zu schreiben. Wenn sie ihre Zeit nicht gerade mir ihrer Familie verbringt, schreibt oder liest sie.


Book Fairies Worldwide

Heute habe ich endlich ein paar Book Fairies Sticker bestellt, diese werden sobald sie ankommen, auf  Bücher die ich verteilen möchte, geklebt und hoffentlich von vielen gelesen <3

Für alle die nicht wissen, was das ist, hier eine Erklärung!



Hüterin der Schatten/ Suzanne Wright

Ich lese heute, wiedermal auf dem Weg zur Uni, ein Buch von Suzanne Wright. Das Buch "Hüterin der Schatten" habe ich vom Bloggerportal bekommen. 




Die hübsche Werwölfin Jamie Farrow hat ein Problem: Sie ist unsterblich in Dante Gracia, den eben so attraktiven wie heißblütigen Beta ihres Rudels, verknallt. Und das Schlimmste daran ist: das ganze Bude weiß über ihre unglückliche Liebe, bescheid - Dante inklusive. Nach Jahren Liebeskummer beschließt Jamie nun, sich mit der Wahrheit abzufinden, so unangenehm sie auch sein mag: Dante steht nicht auf sie! Un das ist vielleicht auch besser so, denn Jamie hat ein Geheimnis, das sie sorgfältig vor den andere Rudelmitgliedern verbirgt. Aber ausgerechnet als Jamie ihre unbeholfenen Flirtversuche mit Dante einstellt, erwacht seine Leidenschaft für sie. Eine Leidenschaft, die Jamie wie eine Flutwelle mit sich fortreißt, doch kann sie ante Wirkich vertrauen oder wird ihr Geheimnis ihr neu gewonnenes Glück zerstören? 

Dienstag, 21. März 2017

Edinburgh Love Stories/ Samantha Young

Letztes Jahr habe ich micht sehr über darüber aufgeregt, dass die Novells von Samantha Young nur als E-Book erschienen sind. Da ich zu dieser Zeit keinen E-Reader hatte, war es für mich immer schlecht diese zu kaufen und mit viel Vergnügen lesen zu können. Nun ist es endlich soweit ein Buch mit all den Novells ist letztes Jahr im Juli erschienen und ich habe es mir gekauft!
 
 
Fountain Bridge: Mehr als nur gute Freunde? Wie bei Ellie und Adam alles begann ... Castle Hill: Er will den letzten Schritt wagen, doch sie kriegt kalte Füße. Das große Finale für Joss und Braden ... King's Way: Unverbesserliche Romantikerin trifft auf hoffnungslosen Realisten. Die Love Story von Rain und Craig ... Valentine: Ein großartiger Valentinstag mit den anderen Bad Boys und Girls der Edinburgh Love Stories inklusive romantischen Dinnern, heißen Küssen und Versprechen für die Ewigkeit ...

Freitag, 17. März 2017

~Rezi~ Die Bestimmund-Tödliche Wahrheit/ Vernica Roth


Titel: Die Bestimmund - Tödliche Wahrheit
Autor: Veronica Roth
Verlag: cbt
Original Titel: Insurgent
Seite: 506
Preis: Drei Bücher im Schuber für 39,99€

Das Cover
Das Cover des zweiten Bandes ist hauptsächlich orange. Mich selbst erinnert es sehr an Herbst. In der Mitte ist ein Baum abgebildet, dessen Blätter durcheinander gewirbelt werden. Sieht für mich aus wie der Baum der Amite. Ich mag das Cover, da es sehr einheitlich erscheint. Im unteren Teil kann man Umrisse einer Stadt sehen und einen Zug. Die Stadt spiegelt für mich die Ken wieder und der Zug die Ferox.

Der Titel
"Die Bestimmung" ist eindeutig, es geht um "Bestimmte" und "Unbestimmte". "Tödliche Wahrheit" hat bei mir die Frage aufgeworfen, was denn so erschreckend sein könnte, dass es tödlich endet. Natürlich erfährt man dies im Buch, sehr schade finde ich es, dass die Auflösung erst in den letzten zehn Seiten kommt. Ansonsten habe ich von "der tödlichen Wahrheit" erhofft, dass sie das System zu Fall bringen sollte, denn mir selbst gefällt die Vorstellung nicht in verschiedene Kategorien eingeteilt zu werden.

Der Inhalt
Wieder einmal frage ich mich, warum dieses Buch so lange auf meinem SuB lag.

Die Welt von Tris ist mittlerweile gespalten, es gibt die Ferox die für das Gute kämpfen und die, die sich mit den Ken zusammengeschlossen haben. Auch die Candor sind zu den Ken gegangen. Die Altruan, zu mindestens das was von ihnen übrig ist, leben bei den Amite, auch sind alle anderen Fraktionen geteilt. Ken leben bei den Amites oder geflüchtete Candor haben sich Schutz bei den Fraktionslosen gesucht. Ich könnte immer weiter erzählen... die Welt ist gespalten. Für Tris und Four bedeutet das die Ken zu stürzen und ihr Wissen/ die Simulation zu vernichten.

Tris muss zusehen, wie ihre Freunde sterben. Sie hat Probleme alles zu verarbeiten und kann noch nicht einmal mehr eine Waffe tragen ohne daran zu denken, dass sie Will, ihren besten Freund umgebracht hat. Sie entschließt sich den Ken zu stellen, damit kein anderer mehr sterben muss, was sie nicht bedacht hat, Tobias stellt sich auch, denn wenn Tris stirbt, stirbt auch Tobias.
Bei den Ken gefangen genommen, werden an Tris Tests gemacht, damit die Simulation von Janine perfektioniert werden kann.
Doch alles kommt anderes Tirs trotzt Janine und sie beschließt Tirs zu töten.

Meine Meinung
Warum nochmal lag das Buch auf meinem SuB????? Eine Frage die sich mir die ganze Zeit stellt. Auch der zweite Teil ist so gut geschrieben und so super spannend, dass ich diese Buch innerhalb von zwei Tagen gelesen/ eingeatmet habe. Ich finde in diesem Teil gut, dass auch gezeigt wird, dass Tris auch nur ein 16 Jähriges Mädchen ist, dass sie auch mal nicht kann. Zwar wirkt sie auf mich nicht schwach, macht sie für mich aber menschlich. Natürlich finde ich es auch gut, dass Tobias, alias Four, auch auf die Probe gestellt wird.
Im Ganzen fand ich das Buch super gut! Ich bin schon auf Teil drei gespannt!

Über die Aurotin
Veronica Roth lebt in Chicago und studierte an der dortigen Northwestern University Creative Writing. Im Alter von nur 20 Jahren schrieb sie während ihres Studiums den Roman, der später "Die Bestimmung" wurde und den Auftakt zu ihrer internationalen Bestseller-Trilogie bildet. Nun hat ihr Buchhit auch die Leinwand erobert. In der Verfilmung der preisgekrönten Romane begeistern die Stars Shailene Woodley als die tapfere junge Heldin Tris und Theo James als deren große Liebe Four.

Dienstag, 14. März 2017

Die Bibliothek der besondern Kinder/ Ransom Riggs

Am Samstag habe ich mir diese wundervolle Buch gekauft "Die Bibliothek der besonderen Kinder" von Ransom Riggs. Ich habe wirklich lange auf diese Buch gewartet und nun ist es da!
 
 
Der dritte Band der "Besonderen Kinder"-Trilogie von Ransom Riggs. 
Nachdem ihre Freunde von den feindlichen Wrights entführt wurden, machen Jacob und Emma sich auf eine gefährliche Suche, um sie und die gefangenen Ymbrynen - so nennen sich die Schutzpatroninnen der besondern Kinder - zu befreien. Die  Spur führt sie in die Zeitschleife Devil's Acre, wo der Abschau der Gesellschaft der Besondern lebt, und schließlich zur geheime Festung der Wrights. Dort decken sie ein noch größeres Geheimnis auf: Caul, Miss Peregrines Bruder, will die sagenumwobene "Seelenbibliothek" Abbaten finden und sich mithilfe der dort verborgenen Kräfte zum Herrscher der Besonderenwelt aufzuschwingen. Und Jacob ist der Schlüssel dazu ....



Sonntag, 12. März 2017

Das unendliche Meer/ Rick Yancey

Oh man ich lese ENDLICH den zweiten Teil von "Die fünfte Welle". Das Buch hatte mich 2016 so umgehauen! Leider habe ich auf die Taschenbuch Ausgabe gewartet, weil es dann zum ersten Teil passt. 


Die Menschheit scheint verloren. Eine feindliche Invasion hat die Erde überrannt und in vier Wellen von unglaublicher Zerstörungskraft eine unvorstellbar hohe Zahl an Todesopfern gefordert. Cassie Sullivan ist eine von jenen, die alles überlebt haben, nur um sich jetzt in einer Welt wiederzufinden, die von Verrat, Verzweiflung und Misstrauen bestimmt wird - denn die mysteriösen Angreifer, die "Anderen", treten mittlerweile selbst in Menschengestalt auf. Während nun die fünfte und letzte Welle ihren zerstörerischen Verlauf nimmt, halten Cassie und ihre Mitstreiter Ben und Ringer eine kleine Widerstandsgruppe zusammen. Doch der Kampf wird immer aussichtsloser. Bis eines Tages ein geheimnisvoller Fremder versucht, in ihr Versteck einzudringen ...




Samstag, 11. März 2017

Die Bestimmung - Tödliche Wahrheit

Ich lese endlich das zweite Buch von Veronica Roth "Die Bestimmung - Tödliche Wahrheit", ich weiß nicht wirklich warum, aber ich kam nie dazu diese Reihe mal zu ende zu lesen.

Die Aufnahme in eine der fünf Fraktionen sollte ein feierliches Ereignis für Beatrice werden – und endete in einer Katastrophe: Zwar konnte die 16-Jährige, die als Unbestimmte über besondere Fähigkeiten verfügt, verhindern, dass ihre gesamte ehemalige Fraktion ausgelöscht wird. Doch viele mussten ihr Leben lassen. Mit den Überlebenden haben Beatrice und ihr Freund Tobias sich zu den Amite geflüchtet. Aber auch dort sind sie nicht sicher, denn der Krieg zwischen den Fraktionen hat gerade erst begonnen. Wieder einmal muss Beatrice entscheiden, wo sie hingehört – selbst wenn es bedeutet, sich gegen die zu stellen, die sie am meisten liebt ...

Freitag, 3. März 2017

Jane Eyre/ Charlotte Bronte

Ich lese zurzeit einen Klassiker. "Jane Eyre" von Charlotte Bronte. Das Buch ist etwas älter als die, die ich normalerweise so lese. Nur finde ich diese Geschichte/ Handlung sehr interessant.



Ein mittelloses Waisenmädchen, ein verbitterter Gutsherr und ein dunkles Geheimnis

Die Waise Jane Eyre verlebt eine trostlose Kindheit im Haus ihrer hartherzigen Tante Mrs. Reed. Zur Erleichterung aller wird Jane auf ein Internat geschickt; aber auch dort hat sie es anfangs nicht leicht. Mit der Entlassung des heuchlerischen Direktors verbessern sich langsam die Verhältnisse. Als Jane Gouvernante auf Thornfield Hall wird, verliebt sie sich in den finsteren Hausherrn Mr. Rochester, der schließlich auch ihr seine Liebe gesteht. Doch die Mauern des einsamen Landsitzes bergen ein furchtbares Geheimnis…

Mittwoch, 1. März 2017

~Rezi~ Der Agent meine Tochter & ich/ Jana Herbst


 
Titel: Der Agent, meine Tochter & ich
Autor: Jana Herbst
Verlag: Droemer Knaur* feelings
Seiten: 374
Preis: 4,99€ (e-Book)

Das Cover
Da Cover diese Buches gestaltet sich hauptsächlich türkisfarben. Man sieht drei schwarze Figuren. Eine männliche Figur eine weibliche und eine kleine, welche ein Kind darstellt.
Bei genauerem Hinsehen fällt mir auf, dass das kleine Mädchen, dass sehe ich an den langen Haaren und an dem Kleid, welches sie trägt, pustet eine Art glitzer Staub in richtung der männlichen Figur. Ich denke damit ist gemeint, dass die Kleine die männliche Figur verzaubert. Oder meine Fantasy geht mit mir durch. Die männliche Figur hält außerdem eine Waffe. Ansonsten sehe ich im Hintergrund noch ein eine Stradt.
 
Der Titel
Der Titel verschafft dann zum Cover etwas mehr Klarheit. Z.B. warum hat der Mann eine Waffe, er ist natürlich Agent. Wer "meine Tochter & ich" ist, ist dann auch klar. Ich liebe einfache Titel!
 
Der Inhalt
Es geht um Sarah, welche sehr früh schon ein Kind, von ihrer Jugendliebe, bekommen hat. Neben dem erziehen ihrer Tochter, ist sie auch berufstätig.  Sie arbeitet als Kuratorin in einem Museum in Berlin. Sie lebt alleine mit ihrer Tochter in einem Haus und unternimmt einmal im Jahr etwas mit ihren Freundinnen. Sie ist sehr durchorganisiert, Spontanität ist ihr fremd.
 
Ihre Freundinnen sind alle sehr gute Karrierefrauen. Außerdem muss ich hinzufügen wirklich humorvolle Menschen. Es ist mal wieder soweit Sarah muss sich aufraffen und fertig machen, ihr wiederstrebt jedoch ihre Tochter Lilly alleine mit einer fremden Babysitterin zu lassen. Hier ist schon deutlich zu erkennen, was für ein Mensch Sarah ist.

Mit ihren Freundinnen unterwegs begegnet sie Lars den Kabelverleger/ Geheimagent. Und direkt funkt es zwischen den beiden. Als Sarah am nächsten Morgen neben Lars aufwacht. ist sie zunächst erschrocken über sich selbst, ihr wird aber schnell klar, dass ein Teil ihres Ichs es vermisst hat geliebt zu werden. Außerdem fühlt sie eine enge Verbundenheit mit Lars, was ja eigentlich nicht sein kann, weil sie sich ja nur ein paar Stunden kennen.

Auch nach mehreren Wochen kann Sarah Lars nicht vergessen, bis er plötzlich vor ihrer Tür steht und ab hier bricht in Sarahs Leben das Chaos aus, was sie jedoch zu mögen scheint.
 
Natürlich geht es in diesem Buch nicht nur um Liebe, denn ob ihr es glaubt oder nicht es gibt Gründe warum es auch einen Agenten gibt!

Für mehr lest selbst :)
 
Fazit
Ich liebe den Verlauf der Handlung. Nach den ersten beiden Kapitel war ich nicht ganz so überzeugt aber sobald man alle Hintergrundinformationen von allen Figuren hat, wird es richtig spannend. Ich muss sagen nach dem 13. Kapitel konnte ich nicht mehr aufhören ich hab gelesen und gelesen, weil das Buch einfach super ist. Was dazu auch beigetragen hat, war für mich die Schreibweise der Autorin, es war wirklich einfach und nichts kompliziertes. Meine Lieblingsfigur in diesem Buch ist Lilly, die hochbegabte Tochter, ich finde sie toll, weil sie das ausspricht was sie denkt, zwar ist sie erst sieben Jahre alt, aber haut mich jetzt schon um!

Als nächste positive Eigenschaft würde ich den perspektiven Wechsel nennen, für mich hat das viel bedeutet, da ich so auch die andere Sichtweise beurteilen konnte. Ich hatte nur meine Probleme mit der Denkweise von Lars, ich weiß nicht ob Männer wirklich so denken. Das Buch ist ja auch von einer Frau geschrieben, da schlich sich mir die Frage ein, ob das nicht zu viele "weibliche-Gedanken" waren. Ich mein ich wäre froh, wenn jeder Mann so denken würde, aber ist das wirklich so??

Am Ende kann ich sagen, dass ich sehr glücklich bin ausgewählt worden zu sein. Dieses Buch lesen zu können, bevor es veröffentlich wurde. Ich danke dafür natürlich der Autorin, Jana Herbst/ Claudia Giesdorf, selbst. Die mich angeschrieben hat und auch auf Facebook eine super Leserunde gemacht hat.
Natürlich danke ich auch feelings / Droemer Knaur, dafür dass ich das Leseexemplar per Mail zu geschickt bekommen habe.
 
 
Über die Autorin
Jana Herbst ist das Pseudonym von Claudia Giesdorf, die 1982 in Rheinland-Pfalz geboren wurde. Eine ihrer schönsten Kindheitserinnerungen ist das Klackern der Schreibmaschine, wenn ihr Opa etwas darauf geschrieben hat. Stundenlang stand sie vor dem Gerät, tippte wahllos auf Buchstaben und stellte sich vor, Schriftstellerin zu sein. Seit über zwanzig Jahren lebt sie nun in Berlin, mittlerweile mit Mann und Tochter, nach deren Geburt sie beschlossen hat, noch einmal zu studieren. Nun schließt sie bald ihr Studium der Klassischen Archäologie ab und weiß ziemlich genau was sie schreiben soll, wenn eine Tastatur vor ihr steht.