Freitag, 23. Oktober 2015

Harry Potter and the crused child

Hallo ihr Lieben,
ich habe soeben auf Potttermore gelesen, dass es einen achten Teil von Harry Potter geben soll!! Als Theaterstück :) Wie toll ist das denn bitte?
https://www.pottermore.com/news/cursed-child-artwork-revealed
"It was always difficult being Harry Potter and it isn’t much easier now that he is an overworked employee of the Ministry of Magic, a husband and father of three school-age children.
While Harry grapples with a past that refuses to stay where it belongs, his youngest son Albus must struggle with the weight of a family legacy he never wanted. As past and present fuse ominously, both father and son learn the uncomfortable truth: sometimes, darkness comes from unexpected places." J.K.Rowling auf Pottermore
„Es war immer schwer, Harry Potter zu sein. Und es wird nicht einfacher, jetzt, wo er ein überarbeiteter Mitarbeiter des Zauberministeriums, ein Ehemann und der Vater von drei Schulkindern ist. Während Harry sich mit einer Vergangenheit auseinandersetzt, die sich weigert, dort zu bleiben, wo sie hingehört, kämpft sein jüngster Sohn mit dem schweren Erbe der Familie, das er nie wollte. Als Vergangenheit und Gegenwart auf ominöse Weise verschmelzen, lernen Vater und Sohn die unbequeme Wahrheit: Manchmal kommt die Dunkelheit aus einer unerwarteten Richtung.“
Es sieht also ganz danach aus, dass der magische Kampf von Gut und Böse in „Harry Potter and the Cursed Child“ weitergeht, dieses Mal jedoch wohl eher ausgetragen von Harry Potters Sohn Albus Severus.
Wo wird das Stück aufgeführt und wo gibt es Karten?
Am 30. Juli 2016 wird das Stück im Palace Theater im Londoner Westend aufgeführt. Ob es auch in weiteren Ländern zu sehen ist, ist noch nicht bekannt. Auch wer die — etwa 30 Rollen — besetzt, ist noch unbekannt.
Karten gibt es online schon am 28. Oktober 2015 auf harrypottertheplay.com; ab dem 30. Oktober sind sie auch öffentlich zu kaufen. – „Harry Potter and the Cursed Child“
Quelle: noz.de

Für alle die nicht wissen was Pottermore  ist. Es ist eine Website für die Jenigen, die nicht genug von Harry Potter bekommen. Man registriert  sich und schon kann man in der Winkelgasse einkaufen gehen, auf der Hogwarts Schule in eine Haus vom Sprechendenhut eingeteilt werden, Zaubertränke mixen und sich duellieren!
Ich selbst bin schon dabei!

Mittwoch, 21. Oktober 2015

Silber - Das dritte Buch der Träume von Kerstin Gier

Ich lese zurzeit das dritte Buch, der Trilogie, von Kerstin Gier und ich muss sagen bis jetzt liebe ich es ❤

Klapptext:
Der Korridor mit seinen verschiedenfarbigen Türen und dem sanften Licht hätte heiter und friedlich wirken können, aber das tat er nicht. Die Stille hatte etwas Lauerndes, und es war nicht auszumachen, von wo das Licht überhaupt kam. Trotzdem liebte ich diesen Ort und die Vorstellung, dass hinter jeder der Türen eine andere Seele träumte, und alle Menschen auf der Welt durch dieses Labyrinth miteinander verbunden waren . Es war ein magischer Ort, geheimnisvoll und gefährlich...
Also frage ich euch "Das schon gelesen?" lasst es mich in de Kommentaren wissen.+=❤

Montag, 19. Oktober 2015

18/10/2015 Frankfurter Buchmesse

Wie ihr alle wisst fand letzte Woche die Frankfurter Buchmesse statt. Ich selbst konnte nur am Sonntag dabei sein.
Das erste was ich tat, war mich an die Signierschlange am Fischer Verlag anzustellen, wo Kai Meyer sein neues Buch "Die Seiten der Welt - Nachtland" signierte. Die Schlange war lang jedoch ging keiner leer aus.

Anschließend traf ich eine Freundin die ich März 2015 bei der Lesung von Anna Todd in Mannheim traf. Mit ihr unterhielt ich mich dann über die vorherigen Tage und ihre Erlebnisse.
Zu uns stoßte dann meine Lesefreundin/ Sandkastenfreundin und wir bummelten zusammen durch die Messe. Wir schauten uns viele neu Erscheinungen an.
Was uns dieses Jahr besonders auffiel war, dass der Egmont Verlag "LYX" mitlerweile sehr wenige neu Erscheinungen mit dem Genere Fantasy hat, welches uns natürlich sehr gestört hat.
Zum Schluss saßen  wir bei Doerme Knaur, welche die längste Liebesgeschichte vorlasen, d.h. mehrer Autoren lesen aus ihren Büchern vor.
Das war ziemlich interessant, da ich viele von ihnen garnicht kannte, die Bücher jedoch mir sehr gefielen.
Was aber jedes Jahr mal wieder super gut ist und mich mein ganzes Geld kostet ist, dass die Hörbücher auf der Messe mir einem Messerabatt verkauft werden, sodass man garnicht anders kann als drauflos zu kaufen.
Fazit: Trotz das ich nur einen Tag auf der Buchmesse in Frankfurt war hatte ich sehr viel Spaß . Ich traf die Autoren die ich sehen wollte und lernte auch viele neue kennen. Es lohnt sich auf jeden Fall dort noch einmal hinzufahren.
PS: Da ich Samstag nicht dabei sein konnte aber Kerstin Gier da war  bat ich meine beste Freundin ein Buch von mir von Kerstin Gier signieren zu lassen. Diese jedoch nahm alle 6 Bücher die ich von Kerstin Gier besaß und ließ sie alle für mich signieren.
Sie stand ganze zwei Stunden für mich an, obwohl ihr gesagt wurde das Kerstin Gier nicht allen ihr Buch signieren lassen könne.
Ich bedanke mich via Facebook bei Kerstin Gier und bekam prompt eine kleine Antwort.