Montag, 18. September 2017

~Rezi~ Der Gesang der Königin/ Victoria Aveyard


Cover
Das Cover diese Buches ähnelt sehr dem ersten Band von "Die Farben des Blutes - Die Rote Königin", wieder einmal das Rote "Tuch" welches sich auch als Blut definieren kann. Der einzige Unterschid, ist dass es dieses Mal keine Krone gibt, sondern ein Buch. Für mich zeichnet es das Tagebuch von Coriane.
 
Titel
Da ich die Bücher "Die Farben des Blutes" schon gelesen habe. war mich bewusst was mit dem Titel gemeint sein sollte. Ich werde dies hier jedoch nicht spoilern :)

Der Inhalt
Ein wirklich, wirklich kurzes "Buch". Ein kleiner Zusatz für alle die, die schon die Bücher gelesen haben. Man erfährt wie Coriane, Mutter von Cal, den König kennengelernt hat und wie es zu ihrer Hochzeit kam. Für mich eine wirklich schöne Geschichte. Was ich besonders gut finde ist, dass man den Untergang/ den Tod von Coriane, wirklich gut "beobachten" kann. Bis es zu spät ist.

Fazit
Das Buch besteht, in meinem Tolino, aus 53 Seiten. Angegeben werden aber 73. Das liegt daran, dass es noch eine Leseprobe zu "Die Rote Königin" gibt. Das hat mich persönlich etwas traurig gemacht. Ich hatte etwas "mehr"erwartet.
 
Buchpreis
1,99€ für 53 Seiten, ist völlig in Ordnung.
 
Über die Autorin
Victoria Aveyard wuchs im Osten der USA auf, in einer Kleinstadt in Massachusetts. Von dort zog sie an die Westküste, um in Los Angeles an der University of Southern California Drehbuchschreiben zu studieren. Sie hat ein Faible für Geschichte, für Explosionen und für taffe Heldinnen - und schreibt am liebsten Bücher, in denen sie alles drei kombinieren kann. Außerdem liebt sie Road Trips, Filmegucken in Endlosschleife und das große Rätselraten, wie es bei der Serie "A Game of Thrones - Das Lied von Eis und Feuer" weitergeht.
 
 

Mittwoch, 13. September 2017

Das Lied von Eis und Feuer - Das Erbe von Winterfell/ George R. R. Martin


Ich lese gerade den zweiten Teil von GoT. Der erste Teil hat mir nicht so wirklich gefallen, da es sehr durcheinander war, aber ich gebe dem Ganzen von eine Chance. 

Eddard Stark, der Lord von Winterfell, ist dem Ruf seines Königs und alten Freundes Robert Baratheon gefolgt und hat seine kalte Heimat im hohen Norden verlassen, um als Hand - als Roberts Berater und Stellvertreter - zu dienen. Eduard ist ein geradliniger, tapferer und aufrechter Mann, der sich jeder Gefahr mir dem Schwert entgegenstellen würde - doch die Ränke der Mächtigen bei Hof sind nichts, was man mit einem Schwert bekämpfen kann. Auch Ann nicht, wenn man die Hand des Königs ist ...


Donnerstag, 7. September 2017

~Rezi~ - Die Farben des Blutes - Die rote Königin/ Victoria Aveyard


Das Cover
Das Cover dieses Hörbuchs ist, finde ich sehr einfach gemacht. Man sieht ein Mädchen im Hintergrund, welches ihren Blick nach unten gesenkt. Es könnte aber auch sein, dass das Bild von oben gemacht wurde, sodass es aussieht als ob sie nach unten schaut. Durch das Cover zieht sich, ich dachte zuerst es sei ein Tuch, habe aber nachdem ich das Buch gehört habe, festgestellt, dass es das Blut sein muss, dass eine wichtige Rolle in der Handlung spielt. 
Ansonsten kann man mitten drin noch eine Krone sehen, welches sich über der Überschrift befindet. 

Der Titel 
"Die Farben des Blutes" war der Auslöser, warum ich mir diese Buch gekauft habe, denn ich hatte bis dahin, noch nie ein Buch gelesen, wo Blut wirklich wichtig war. Die rote Königin, hat mir zunächst einmal überhaupt nichts verraten. Nachdem ich das Buch gehört habe, weiß ich nun, dass rotes Blut eine wirklich wichtige Bedeutung hat. (Kein Spoiler!)

Der Inhalt 
Es geht um Mare, welche in einem Land lebt, in der die Gesellschaft nach ihrem Blut geteilt wird. Hat man rotes Blut, so ist man, meiner Meinung nach fast schon Wertlos, es sei denn man hat eine Arbeit, die man nachgehen kann und die gefragt ist. Außerdem gibt es noch die, die silbernes Blut haben, diese haben außerdem bestimmte Fähigkeiten, wie besondere Stärke, Schnelligkeit ect. Sie leben auch auf eine ganz andere Art als die Roten. Währen die Roten zum Teil in Slums leben, leben die Silbernen in guten, luxeriösen Häusern.

Da Mare bald das 18, Lebensjahr erreichen wird und da sie keine Arbeit hat oder in der Lehre ist, muss sie in den Wehrdienst. Auch ihr bester Freund muss nach einem tragischen Tod seines Ausbilders plötzlich in den Krieg ziehen.  

Um dem Wehrdienst zu entkommen, will Mare abhauen, dafür braucht sie nur sehr viel Geld. Um an das Geld zu kommen, lässt sich Mare von ihrer Schwester in die Stadt der Silbernen einschleusen, diese Arbeitet dort als Stickerin. Da Mare der Meinung ist, dass sie sonst nichts kann, stiehlt sie. In der Stadt jedoch bricht Chaos auf, denn die "Scharlachrote Garde" hat zugeschlagen und plötzlich steht es schlecht für alle Roten. Sie versuchen zu fliehen, jedoch ohne Beute. Als Mares Schwester einen Versuch macht, doch noch etwas zu klauen, werden ihr die Finger gebrochen. Nun sieht es noch schlechter für die Familie aus. 

Zu Hause angekommen, kann Mare den Blicken ihrer Familie nicht stand halten und flieht. Sie trifft auf einen jungen Mann, welchen sie zu beklauen versucht. Der jedoch Mare erwischt und zunächst nicht versteht, warum sie dies tut. Als Mare in ihrer Verzweiflung dem Fremden erläutert, dass sie das Leben ihrer Familie zerstört hat, steht am nächsten Tag eine Dienstbotin des Königs vor ihrer Tür und bittet sie mitzukommen. 

Im Palast, wird ihr klar, dass sie nicht bestraft werden soll, sondern auf wundersame Weise eine Arbeit bekommen hat. 
Gerade an ihrem ersten Tag steht ein großes Event vor der Tür, denn die Prinzen werden sich eine Frau aussuchen. Während der Feier/ Event/ Darstellung fällt Mare von der Brüstung auf eine Elektrische Mauer zu. Doch statt zu sterben, merkt sie, dass sie mit Elektrizität umgehen kann und sie sogar kontrolliert. Aber dies kann doch nicht sein. Mare ist eine Rote. Und Rote haben keine Fähigkeiten, oder etwa doch?  Und warum kommt ihr den Prinz so bekannt vor?  

Hörbuchstimme 
Kurz möchte ich hier unten sagen, dass ich nicht so oft Hörbücher höre, da ich meist die Bücher selbst lese. Außerdem fällt es mir bei weiblichen Leserinnen immer schwer, die Männlichen Charaktere auseinander zu halten. Jedoch darf ich bei diese Hörbuch sagen, dass Britta Steffenhagen mich umgehauen hat. Sie hat nicht die typische Mädchen/Frauen Stimme, sie zeichnet sich mit einer rauen Stimme aus. Die ich bei diesem Buch sehr sehr gut finde. Ich kann mich richtig in Mare Barrow hineinversetzen und auch in alle anderen Charakteren. Ich denke wirklich, dass Britta Steffenhagens Stimme einer der Gründe ist, warum diese Buch mich so umgehauen hat.

Buchpreis/ Hörbuchpreis
Das Buch kostet in der Gebunden Ausgabe 19,99€ mit 512 Seiten, es gibt aber auch das Taschenbuch für 14,99€. Natürlich gibt es das Buch auf für den Kindle oder Tolino für 14,99€. Da ich das Hörbuch habe, habe ich es mir bei Audible (Amazon) geholt und für ein Guthaben (9,95€) gekauft. Als CD kostet diese bei Thalia 14,95€. Also ihr merkt das es überall einen unterschiedlichen Preis gibt. Ich finde 9,95€ für ganze 13 Stunden und 38 Minuten, ganz in Ordnung. Der Preis haut mich zwar nicht von den Socken, aber es ist okay. 

Über die Autorin 
Victoria Aveyard wuchs im Osten der USA auf, in einer Kleinstadt in Massachusetts. von dort zog sie an die Westküste, um in Los Angeles an der University of Southern California Drehbuchschreiben zu studieren. Sie hat ein Faible für Geschichten, für Explosionen und für taffe Heldinnen - und schreibt am liebsten Bücher, in denen sie alles drei kombinieren kann. Außerdem leibt sie Road Trips, Filmegucken in Endlosscheife und das große Rätselraten, wie es bei der Serie "Game of Thrones - Das Lied von Eis und Feuer" weitergeht.





Mittwoch, 23. August 2017

Hörbücher Alarm!

Da ich zurzeit umziehe, höre ich währen dessen Hörbücher, weil lesen beim streichen oder einräumen einfach unmöglich ist :D 

Ich habe diese Woche diese super Hörbücher gehört. 
Endlich konnte ich die Lux Reihe von Jennifer L. Armentrout beenden. Wie es war, erfahrt ihr in der Rezi. 

Außerdem durfte ich eine neue Reihe anfangen. Die Farbe des Blutes - Die Rote Königin von Victoria Aveyard. Auch hierzu kommt eine Rezi.



Mittwoch, 16. August 2017

Wegen Umzug, weniger Posts

Meine Lieben,
 
ich bin zurzeit mitten im Umzug. Daher werde ich nicht so viel posten können, wie sonst immer.

Ich habe mir aber überlegt, wenn der Umzug vorbei ist, ein Gewinnspiel zu machen :)

Für alle die es nicht wussten, ich ziehe nach Frankfurt! Ich freue mich riesig endlich meine eigenen vier Wände zu haben, meine Leseecke habe  ich natürlich auch schon geplant.
 
Falls ihr wissen wollt, wie mein Umzug verläuft und was genau ich gerade mache, schaut doch auf meiner Instagram Story von dasschongelesen nach :)


LG
Fuldi <3

Montag, 7. August 2017

Das Lied von Eis und Feuer - Die Herren von Winterfell/ George R. R. Martin

Ich lese zurzeit den ersten Band von George R.R. Martin (Game of Thrones). Schon länger wurde ich darauf hingewiesen, es zu lesen und nun ist es endlich so weit.
 
 
Eddard Stark, der Herr von Winterfell, wird an den Hof seines Königs gerufen, um diesem als Berater und Vertrauter zur Seite zu stehen. Doch Intriganten, Meuchler und skrupellose Adlige scharen sich um den Thron, deren Einflüsterungen der schwache König nichts entgegenzusetzen hat. Während Eddard sich von mächtigen Feinden umringt sieht, steht sein Sohn, der zukünftige Herrscher des Nordens, einer uralten finsteren Macht gegenüber. Die Zukunft des Reiches hängt von den Herren von Winterfell ab!

Mittwoch, 2. August 2017

~Rezi~ Aufstieg und fall des außerordentlichen Simon Snow/ Rainbow Rowell

 
Autor: Rainbow Rowell
Titel: Aufstieg und Fall des außerordentlichen Simon Snow
Original Titel: Carry On
Preis: 19,95€
Seite:  528
ISBN: 978-3423640329
Verlag: Dtv Verlagsgesellschaft
 
Das Cover
Da Cover des Buches ist hauptsächlich Blau. In der Mitte sieht man einen jungen Erwachsenen, würde ich sagen, welcher auf einem Thron sitzt und ein Schwert in der Hand hält. Von dem Jungen geht ein leuchten aus, welches sich auf dem Cover ausbreitet.
Der Titel
"Aufstieg und Fall des außerordentlichen Simon Snow", finde ich einen sehr schönen Titel. Er klingt spannend. Und hat mich auch sofort angezogen.

Der Inhalt
Ich habe die Leseprobe auf Vorablesen.de gefunden und gelesen und habe sofort an Harry Potter gedacht. Dazu muss ich sagen ich vergleiche jedes Zauberer Buch mit HP. Beim lesen dieser Leseprobe, sind mir auch einige Parallelen zu HP aufgefallen.
Also lese ich weiter und denke "Oh, Sch*****" ein billiger HP Abklatsch. Ein Junge (ein Waise, welche in der normalen Welt aufwächst) wird von einem Zauberer, in die zauberer Welt geholt, als er ACHTUNG! 11 Jahre alt war. Ein sprechender Kessel der die Leute in Zimmer aufteilt. Ein Magier der die Schule leitet. Ein Mitschüler der den Jungen immer ärgert. Und außerdem ist Simon der AUSERWÄHLTE der eine Bedrohung beseitigen soll. Na schlagen bei euch auch die Alarmglocken, wie bei mir?

Trotz anfänglicher Sorgen, dass diese Buch ein Reinfall ist, habe ich weitergelesen und siehe da eine neue Abenteuerreiche zauberer Welt eröffnete sich mir.
Es geht um Simon, der eine Bedrohung, einen Schatten zu Fall bringen soll. Im Buch geht es aber auch darum, dass Simons Zauber, nicht gelingen oder einfach so aus ihm herausbrechen. Er kann diese also nicht kontrollieren. Dadurch fühlt er sich schwach und kann nicht nachvollziehen, was der Magier (Leiter der Schule) meint, dass er der auserwählte sei. Simon ist mit elf Jahren in das Zimmer mit Basiltion Pitch (Baz) gekommen und seither hassen sie sich. Simons beste Freundin ist Penelope Bunce, sie ist Jahrgangsbester und immer an seiner Seite. Simon hatte auch eine feste Freundin, aber deren Beziehung geht schnell in die Brüche und wird auch nicht weiter erwähnt.

Als keiner etwas gegen den Schatten unternehmen möchte, nehmen Penelope und Simon es alleine in die Hand. Mithilfe eines Tipps, wie der Schatten besiegt werden kann. Beginnt eine wirklich spannende Jagd. Auf der Jagd nach dem Schatten erfahren sie, warum dieser aussieht wie Simon mit 11 Jahren und auch die Beziehung zu Baz wird deutlich besser.
 
Fazit
Trotz meines anfänglichen "nicht mögens" des Buch, muss ich sagen, dass dies doch ein sehr gut geschriebenes Buch ist. Es ist wirklich spannend und ich konnte es kaum aus der Hand nehmen. Die Parallelen zu HP haben mich danach nicht mehr gestört, da die Handlung an sich, eine ganz Andere ist.
Buchpreis
Der Buchpreis, dass Buch kostet in gebundener Ausgabe 19,95€ für 528 Seiten. Ich finde diese sind es wert gekauft zu werden.

Über die Autorin
Rainbow Rowell studierte Journalismus an der University of Nebraska-Lincoln und arbeitete danach mehrere Jahre als Kolumnistin. Sie lebt mit ihrem Mann und ihren beiden Söhnen im Bundesstaat Nebraska. Sie schreibt Jugendliteratur und Romane für Erwachsene.
 
Vorablesen.de
Ich habe dieses Buch von Vorablesen.de bekommen. VIELEN DANK :D Natürlich geht mein Dank auch an Dtv Verlag, welches diese Bücher zur Verfügung gestellt hat. Es gab/ gibt auch eine Leserunde zu dem Buch auf Vorablesen.de, leider muss ich sagen, dass ich mit diesem Teil, der Seite überhaupt nicht klarkam und nicht mitmachen konnte.